Standorte | Kanne Brottrunk

Unsere Standorte

Die Firma Kanne forscht und stellt ihre Produkte an zwei verschiedenen Standorten her – in Selm-Bork und Lünen. An beiden Standorten setzt die Firma das Konzept der Nachhaltigkeit konsequent um. Ein Großteil des benötigten Stroms kommt von einem Windrad und einer Photovoltaikanlage auf dem Betriebsgelände in Lünen. Das Wasser stammt aus einer eigenen Quelle, und das Regenwasser auf dem Betriebsgelände versickert nicht in der Kanalisation, sondern gelangt über ein spezielles Sieben-Kammer-System in hauseigene Teiche und Biotope, die so einen natürlichen Lebensraum für zahlreiche Fische und Wasservögel bilden. Die Restwärme der Backöfen wird benutzt, um Spülwasser zu erwärmen. Mit seinen Teichen, Schilfgräben, Streuobstwiesen und Baumgruppen erscheint das Betriebsgelände in Selm-Bork eher wie ein Biotop als eine moderne Fabrikation. Hier befinden sich die Gärbehälter für die Kanne Bio Brottrunk®-Herstellung die Abfüllanlagen, die Verwaltung, die Schulungsräume, die Tiroler Steinmühlen und das Backhaus. Am Standort Lünen befinden sich hingegen Bäckerei, Gärtnerei, Fischteiche, Windrad und die Umweltakademie.

An beiden Standorten hat die Firma Kanne sich alle Möglichkeiten für ein Arbeiten im Einklang mit der Natur geschaffen: von der Bio-Gärtnerei über Fischteiche bis hin zur umweltfreundlichen Energiegewinnung. Hier werden die Produkte für die Landwirtschaft entwickelt und überprüft und an neuen Ideen gearbeitet.

Die Kanne Umweltakademie

In der Kanne-Umweltakademie in Lünen können die von der Firma Kanne eingeladenen (Fach) Besucher – unter anderem Ärzte, Heilpraktiker, Tierärzte, Tierheilpraktiker und Sportvereine – das Kanne-Konzept hautnah erleben. Denn die Umweltakademie ist kein Ort reiner Theorie!

Die Umweltakademie hat sich in den letzten Jahren zu einem Kommunikationszentrum von Menschen entwickelt, die in der heutigen Zeit wieder natürlicher leben wollen und nach Alternativen zu den vielen chemisch hergestellten Stoffe suchen, die unser Leben bestimmen.

Bio-Versuchsgärtnerei

Biologischer Pflanzenschutz mit der Kanne Anbau-Methode

Um die Zusammenhänge von Boden, Mikroorganismen und Pflanzengesundheit genau beobachten und untersuchen zu können, wurde angrenzend an das Gelände der Bäckerei Kanne in Altlünen, eine 40.000 Quadratmeter große Versuchsgärtnerei aufgebaut. Hier wird mit großem Erfolg die Wirkung der rein biologischen Pflanzenpflegemittel an Gemüse, Beerensträuchern, Kräutern und Blumen ausprobiert. Die Pflanzen werden durch die Behandlung mit Kanne Bio Brottrunk® für Pflanzen und Kanne Bio Fermentgetreide® flüssig für Pflanzen wesentlich kräftiger und widerstandsfähiger gegenüber Schädlingen. Das Prinzip ist einfach: Mit Hilfe der in Kanne Bio Brottrunk® für Pflanzen enthaltenen Milchsäurebakterien und Enzymen wird die jeweilige Mikroflora gesundet, regeneriert und anschließend aktiviert. Die Ergebnisse der Versuche sind heute unter der Bezeichnung Kanne Anbau-Methode bekannt. Zahlreiche Landwirte im In- und Ausland haben bereits auf diese Methode umgestellt. Sie produzieren Getreide, Obst, Wein und Gemüse nicht nur rentabel, sondern auch in höchster Qualität.