Zertifikate

Die Firma Kanne ist in der Vergangenheit mehrfach ausgezeichnet, prämiert und zertifiziert worden. Hier erfahren Sie, wofür das geschah und warum. 

Lacon Zertifizierung

Was ist LACON?
Lacon GmbH (DE-ÖKO-003) ist ein Privatinstitut für Qualitätssicherung und Zertifizierung ökologisch erzeugter Lebensmittel mit Standorten in Deutschland, Österreich und Südosteuropa.

Das Institut ist eine staatlich anerkannte und akkredierte Öko-Kontrollstelle, die Landwirte, verarbeitende Unternehmen, Händler und Importeure nach den Vorgaben der gesetzlichen Bio-Standards sowie allen Verband-Standards zertifiziert.


Das Lacon-Zertifikat
Bereits Anfang 1993 wurde der Firma Kanne Brottrunk® das Lacon-Zertifikat für Produkte aus ökologischer Landwirtschaft verliehen. Darin wird bestätigt, dass die mit dem Lacon-Zeichen ausgestatteten Kanne-Produkte wie zum Beispiel Kanne Brottrunk® und Kanne Enzym-Fermentgetreide ® nach den strengen Richtlinien des ökologischen Landbaus hergestellt werden. Das beginnt bereits beim Getreide. Dieses wird nur von Landwirten aus Deutschland bezogen, die kontrolliert ökologischen Landbau betreiben und die alle der Firma persönlich bekannt sind. Diese Landwirte verzichten auf Pestizide und Kunstdünger. So wird für den Verbraucher sichergestellt, dass es sich bei den gekennzeichneten Kanne-Produkten um echte Bio-Ware handelt."

Bio-Zertifizierung

Das Bio-Siegel auf Kanne-Produkten
Die Gewissheit einer beständig hohen Qualität gibt auch das Bio-Siegel, das die meisten unsere Lebensmittel tragen. Das im September 2001 vom Bundesumweltministerium eingeführte Siegel darf nur auf Produkten abgebildet werden, die nach den strengen Regeln der EG Öko-Verordnung hergestellt werden. Dies ist weithin erkennbar und prüfbar. Nur wo BIO drauf steht, ist auch BIO drin – so wie bei Kanne!
Noch recht neu ist das EU-Biosiegel. Auch hier wird genau kontrolliert was BIO ist.
Beide Logos dürfen genutzt werden, wenn die Zutaten landwirtschaftlichen Ursprungs aus dem ökologischen Landbau stammen. Lediglich Erzeuger sowie Verarbeitungs- und Importunternehmen, die den Anforderungen der Rechtsvorschriften für den ökologischen Landbau gerecht werden und sich den vorgeschriebenen regelmäßigen Kontrollen unterziehen, sind berechtigt, ihre Produkte unter den Bezeichnungen BIO oder ÖKO zu verkaufen.
Aber auch bereits vor der Einführung der Bio-Siegel war die Firma Kanne Pioniere in Sachen BIO, denn seit den Anfängen hat sich an unseren Herstellungsverfahren nichts geändert. Seit Jahren lassen wir unsere Produkte von Wissenschaftlern gründlich untersuchen. Genaue Analysen helfen dabei, die einmal erreichte Qualität zu sichern und ständig weiter zu verbessern.“

HACCP

HACCP, das ist der systematische Ansatz, den wir anwenden, um unbedenkliche Lebensmittel zu gewährleisten. Die Aufgabe des HACCP-Konzeptes ist es, Gefahren, die mit dem Verarbeitungsprozess von Lebensmittel zusammenhängen oder von fertigen Produkten ausgehen, zu betrachten und die Risiken abzuschätzen. Wenn alle Faktoren, die die Lebensmittelreinheit beeinträchtigen können, erkannt sind, dann können die entsprechenden Maßnahmen zum Einsatz kommen, um diese Risikofaktoren auszuschalten.

Ziel des HACCP-Konzeptes ist es zunächst,  zu verstehen, was die möglichen Risiken sind und wie sie zu vermeiden sind.
IFS Global Markets Food

IFS-Standards sind einheitliche internationale Lebensmittel-, Produkt- und Servicestandards. Sie sollen sicherstellen, dass die nach IFS-Standards zertifizierten Unternehmen gemäß der mit den Kunden vereinbarten Spezifikationen ein konformes Produkt produzieren und über einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess stetig an der Verbesserung sämtlicher Prozesse arbeiten.

Sie überwachen zudem die lebensmittel- bzw. produktsicherheitsrechtlichen Vorschriften und geben Vorgaben in Bezug auf Lebensmittel-, Produktsicherheit und Qualität.

Die Firma Kanne Brottrunk ist nach dem IFS- Global Markets Food Standard zertifiziert.

 

QS Standard

Das QS-Prüfsystem gewährleistet bei Fleisch und Fleischwaren eine stufenübergreifende Qualitätssicherung. Sie beginnt mit der Überprüfung der Futtermittel und setzt sich bei den Rinder, Schweine und Geflügel haltenden Betrieben fort.

Unsere Produkte Kanne Enzym Fermentgetreide® und Kanne Fermentgetreide® flüssig für Tiere sind als Einzelfuttermittel  QS zertifiziert.

AöL-Mitglied

Die AöL-Mitglieder arbeiten für ökologische, menschen­gemäße und zukunftsfähige Lebensmittel. Der gesamte Weg von der Erzeugung, über die Verarbeitung und den Handel in Beziehung zum Konsumenten ist wertbestimmend. Kooper­ation und Meinungsaustausch unter den Mitgliedern sind Erfolgsfaktoren und Grundlage gemeinsamen politischen Handelns.

Die AöL setzt sich als Verband von Öko-Lebensmittelherstellern seit dem Jahr 2002 ein für:

- die Weiterentwicklung des europäischen Rechts, insbesondere des Biorechts, unter Qualitäts-, Transparenz- und Umweltgesichtspunkten,

- die Förderung des Wertebewusstseins für Lebensmittel,

- die Prozessqualität ökologischer Lebensmittel.

Vegan-Label

Das V-Label ist eine international geschützte Marke zur Kennzeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln. Es wird als Orientierungshilfe für Vegetarier und Veganer auf Lebensmittelverpackungen und Speisekarten eingesetzt.